Freitag, 11. August 2017

[Blogtour] Sublevel: Zwischen Liebe & Leid - Sandra Hörger: Tag 5


Herzlich Willkommen

zum 5. und letzten Tag unserer Blogtour zu Sublevel - Zwischen Liebe & Leid von Sandra Hörger. In den letzten Tagen durftet ihr schon die Autorin und das Buch näher kennenlernen, zudem wurden euch die Hoffnungsträgerin und Corvin vorgestellt.

Heute erzähle ich euch etwas zu den

Strukturen auf der Raumstation SPHAERA 





Auf der Raumstation SPHAERA gibt es mehrere Ebenen. Um genau zu sein geht es runter bis zu Ebene - 43 und hoch bis zu Ebene + 30. Über Ebene 30 kommen noch die Ebenen B00 bis B12 und noch eine Regierungszentrale.
Das einzige Verkehrsmittel zwischen den Ebenen ist der Vertikaltransporter.

Einteilen tun die Einwohner das Ganze in die Begriffe Sublevel, für die untersten Ebenen, Mittellevel und Oberlevel.  

Genau diese 3 Level werde ich euch nun etwas genauer beschreiben:


Sublevel

Das Sublevel umfasst die Ebenen -20 bis -43 und ist wie folgt aufgeteilt:

-20 bis -39 INDUSTRIAE Industriebereich, Fertigungsanlagen und Fabriken, Arbeiterwohnungen  
-40 AQUAREC Wasserrückgewinnung, Klärsystem 
-41 MATREC Rohstoffrückgewinnung, Abfalltrennung und -verwertung 
-42 ENERCON Energieerhaltungsanlage
-43 IMPULS (POSTERIOR) Heckantrieb



Im Sublevel sind die Menschen wirklich unglaublich arm. Großfamilien teilen sich einen einzigen Raum und leben im Dreck. Sie haben Matratzen aus Recyclingfolien und geschreddertem Plastikmüll. Es gibt eine extra Sprache, auch Sublevel-Slang genannt. Kinder haben kein Kinderspielzeug, sondern spielen mit zerkratztem Essgeschirr. Aus Stofffetzen werden Kuscheltiere hergestellt. Kinder arbeiten schon sehr früh in Fertigungshallen um Sachen für
die Oberschicht herzustellen. Es gibt nichts zu essen. Die Menschen im Sublevel essen das, was die Oberlevler in den Müllschacht geworfen haben. Im Sublevel wird einfach alles verwertet. Die Sublevler schuften in der
Mülltrennung, in den Recyclingfabriken oder Fertigungshallen. Sie rackern sich ab, bis sie tot umfallen. Krankheiten sind im Sublevel weit verbreitet, wer krank ist hat allerdings kaum Überlebenschancen, da man sich die Ärzte im Oberlevel nicht leisten kann. Eigentlich können sich die Sublevler nicht mal eine einzige Fahrt ins Oberlevel oder Mittellevel leisten. Die Sanitärzellen der Sublevler bestehen allein aus einem Wascheimer, einem Plastikbottich als Badewanne und einem Abort-Loch auf dem Boden. Wasser um sich zu säubern gibt es nur einmal pro Woche eine Wanne voll - für die ganze Familie. Von 20 Uhr bis 5 Uhr morgens wird der Strom abgeschaltet, die Menschen müssen dann im Dunkeln leben. Der Sublevel ist total abgeschnitten von den anderen Ebenen. Informationen von "Oben" kommen nur selten im Sublevel an.

Um ein besseres Leben zu erlangen schicken die Sublevler die sogenannten Hoffnungsträger zur Ausbildung in die oberen Ebenen. Dafür tun sich zwei Sublevel Familien zusammen, zwangsverloben ihre Kinder und ermöglichen einem die Ausbildung, damit dieser die beiden Familien dann in die Oberlevel nachholen kann, wenn der Hoffnungsträger erfolgreich geworden ist und Geld verdient. Diese Hoffnungsträger dürfen keine Kinder bekommen, da sie ihre Effektivität beeinträchtigen und werden daher Sterilisiert


Mittellevel

Das Mittellevel umfasst die Ebenen 0 bis - 19 und ist wie folgt aufgeteilt:

0 IMPULS (CENTRALIS) Hauptantrieb Äquator
-1 VITA II Vitalsysteme 
-2 AGEDU Ausbildung (Agrarakademie) 
-3 AGGAUD Erholung und Vergnügen (Agrarsektor) 
-4 AGMED + AGVET medizinische Versorgung (Agrarsektor), Veterinärmedizin 
-5 bis -19 AGDOM Agrar- und Nutztiersektor, Wohnbereich

Das Mittellevel ist ein Agrar- und Nutztiersektor. Die Menschen dort produzieren also Nahrungsmittel. Sie haben genug zu essen und einige haben auch genug Geld, um ihre Kinder in den Oberlevel zur Ausbildung zu schicken. Ansonsten können die Kinder ihre Ausbildung auch in der eigenen Agrarakademie machen, wo sie auf ihr Leben als Viehzüchter und Bauern vorbereitet werden. Ständig umgeben vom Wachsen, Gedeihen und der Aufzucht der Tiere, haben sie ein sehr freies und ungezwungenes Verhältnis zu Körperlichkeit und Leidenschaft. Sie haben ein eigenes veterinärmedizinisches Stockwerk wo auch die Menschen versorgt werden. Während die Menschen im Sublevel zu verbittert und verzweifelt sind, um wirklich religiös zu sein und die Oberlevler zu überheblich dazu, wird der Mittellevel stark vom allgegenwärtigen Glauben bzw. Aberglauben seiner Bewohner geprägt.


Oberlevel

Das Oberlevel umfasst die Ebenen 1 bis 30 und B00 bis B12, sowie die Zentrale und teilt sich wie folgt auf:

CAP Regierungszentrale des Staatsoberhaupts und des Senats, Kommandobrücke 
IMPULS (PRIOR) Frontantrieb 
B00 bis B12 BIOS Biosphäre, Wohnbereich des Präsidenten und der Senatoren, Trinkwassersee, Sauerstoffreservoir
30 VITAQUA Vitalsysteme Wasser
29 MAGISTRAT Verwaltung, Staatsapparat, Behörden, Zentralbehörde 

27 + 28 CIVDOM (SUP) Bürgerdomizile (superior): gehobenes Bürgertum 
24 bis 26 CIVDOM Bürgerdomizile: einfaches und mittleres Bürgertum
18 bis 23 KON II Konsum, Handel und Versorgung 
17 KON I Konsum, Handel und Versorgung 
16 TABULARIUM Kunst- und Kulturmagazine, Museen, Archive, Dateispeicher INFOOMNIA 
15 AULA Sport 
14 GAUDIUM Erholung und Vergnügen 
13 EDU II Fachhochschule und Universität, Berufsausbildungen 
12 EDU I Bildungssektor: Unterrichts- und Schlaftrakte der Elementarklassen und der weiterführenden Schulen
10 + 11 SCIENTIA Wissenschafts- und Forschungsbereich 
9 CIVMED medizinische Bürgerversorgung, Kliniken 
8 EXSEC Polizei und Sicherheitskräfte (Exekutive), Gefängnistrakt 
7 MILACAD Militärakademie 
6 MILMED medizinische Forschung des Militärs und Lazarettbereich, SANITAS 
5 MILMA Militärsektor: Hangars und Kasernen 
1 bis 4 IMPULS (CENTRALIS) Hauptantrieb

Das Oberlevel ist einfach Luxus pur. Es gibt holografische Werbeprojektionen, Designerkleider, frisches Essen, Vergnügungsebenen, einen Holo-Zoo, eine Urlaubskabine, einen Strand, einen Gourmettempel und vieles vieles mehr. Es gibt Belüftungssysteme und sogar Klimaanlagen in den Wohnungen. Die Korridore im Oberlevel werden je nach Jahreszeiten entsprechend mit Projektionen dekoriert. Im Oberlevel gibt es auch keine Nachtabschaltung des Stroms. Es gibt immer überall irgendwo Licht. Es gibt Wasser ohne Ende und aller Abfall wird in den Sublevel transportiert. Es gibt Frisöre, Nageldesigner und der Gourmettempel ist gleichzeitig ein Club. Es gibt Unterhaltugsmodule mit Unterhaltungssendungen. Es gibt sogar ein Gefängnis. Oberlevelbürger sind körperlich makellos. Sollten sie sich mal verletzen, werden Sie sofort geheilt. In der Kuppel - der Biosphäre -, in der die Senatorenfamilien in prächtigen Wohndomizilen residieren, gibt es einen realen Wald und einen kristallklaren Trinkwassersee, das Trinkwasserreservoir und die "grüne Lunge" der Station.


So, ich hoffe ich habe euch mit dieser Informationsflut nicht erschlagen und ihr konntet nun einen kleinen Eindruck gewinnen, wie es auf SPHAERA so zugeht. 


Das Buch

Sublevel - Zwischen Liebe & Leid 
Leseprobe l Hier kaufen
Verlag: Carlsen/Impress 
Seitenanzahl: 318 Seiten 
Preis: 3,99 € EBook
Erscheinungsdatum: 03.08.2017 


Das Gewinnspiel



1.  Eine E-Book-Ausgabe von „Sublevel“

2. Ein 15-Euro-Gutschein von Amazon

3.  Ein 10-Euro-Gutschein von Amazon

Um in den Lostopf zu hüpfen beantworte einfach in den Kommentaren folgende 


Gewinnspielfrage


Was müsste es auf der Raumstation unbedingt geben, damit du dort glücklich bist?


Bewerbung ist bis einschließlich dem 13.08.2017 möglich. 


Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
 
Tourplan
7.8. Interview mit Sandra Hörger
Manja von www.manjasbuchregal.de
 
8.8. Zwischen Liebe und Leid
Jenny von www.seductivebooks.blogspot.de
 
9.8. Die Hoffnungsträgerin
Giulia von www.dasbuchmonster.blogspot.de
 
10.8. Corvin
Annett von www.reading-books.de
 
11.8. Strukturen
Hier bei mir ♡

14.08. Gewinnerbekanntgabe


[Bilderquellen: https://pixabay.com/]

Kommentare:

  1. Hi ☺

    Auf jeden fall eine riesen Bücherei. Ich bin süchtig nach Büchern und kann ohne lesen nicht leben. 🙈 Deshalb wären gaaaaaanz viele Bücher etwas ganz tolles.

    Liebe Grüße
    Zeki

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag zur Blogtour! Für mich müsste es auf der Raumstation die wichtigsten Dinge zum Überleben und darüber hinaus vor allem die Menschen geben, die mir wichtig sind.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Puh, das ist ja ein ganz schön komplexer Aufbau in dem Raumschiff :)

    Hmmm, für mich müsste es auf jeden Fall das eine oder andere Freizeit- und Sportangebot geben, damit ich mich dort richtig wohl fühle. Ansonsten würde man sich ja ständig langweilen und hätte gar keinen Ausgleich für die Arbeit.

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde mich riesig über tolle Freizeitaktivitäten freuen, vielleicht auch ein schönes Schwimmbad.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Meine hündin 💛
    Papier, stifte, bücher und musik :)
    So kann ich lesen, schreiben, malen, musik hören......da wäre ich schon recht zufrieden 😊

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich würde mich über eine Bibliothek und vielleicht einen kleinen Park freuen :)

    LG

    AntwortenLöschen