Samstag, 8. April 2017

[Rezension] Superbia - Lana Rotaru


 
Titel: Superbia
Reihe: Deadly Sin Saga; Band 2 
1 Exordium 🌸 2 Superbia
Autorin: Lana Rotaru
Verlag: Selfpublisherin
Preis: 3,99 € EBook; 15,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 08.04.2017
Seitenzahl: 552
Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Die erste Todsünde.
Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?
»Du hast verloren, Avery. Jetzt gehört ihr mir!«
[Quelle: www.lana-rotaru.de]

 

Lana Rotaru wurde im Dezember 1987 geboren. Der Lesewahnsinn begann bei ihr bereits in früher Jugend, wo sie Stunde um Stunde in einer öffentlichen Leihbibliothek verbrachte. Nun füllen über 400 Hardcover und Taschenbücher ihre Wohnzimmerregale und ein Ende ist nicht in Sicht. Wenn sie nicht gerade an einem neuen Buch schreibt, stöbert sie gerne in Buchhandlungen oder lümmelt mit einem guten Buch. Ihr Debütroman "Black - Das Herz der Panther" ist der erste Teil einer Trilogie und erschien im November 2015. Zurzeit lebt sie mit ihrem Ehemann in Aachen. [Quelle: Ebook; Über die Autorin]


"Ich fragte dich, seit wann du Feen sehen kannst, Ave?!" Adam wiederholte seine Worte, als ich ihm nicht antwortete.



Cover:
Das Cover finde ich total schön. Auch wenn grün nicht unbedingt meine Farbe ist, finde ich es stimmig und es strahlt etwas Geheimnisvolles aus. Ich finde es passt super zum Inhalt.


Schreibstil:

Das Buch ist in einem wunderschön flüssigen Schreibstil aus der Ich-Perspektive von Avery geschrieben. Es ist super schön flüssig zu lesen und alles ist wunderbar bildhaft beschrieben, so dass ich mir die Welt um Avery und Co. sehr gut vorstellen konnte.


Charaktere:

Die meisten Charaktere kannte ich ja schon von Band 1. Auch in diesem Band waren die Charaktere wieder alle auf ihre Art einzigartig und total liebevoll ausgearbeitet. Die Protagonistin Avery hat ihren Platz in meinem Herz wacker verteidigt und sie war mir wieder sofort sympathisch. Auch Adam war mir nach wie vor sehr sympathisch, wobei es auch Stellen gab, wo ich ihm gern mal meine Meinung gesagt hätte und mir sein Verhalten gehörig auf den Geist ging. Auch Kilian und Joleen waren mir wieder sehr sympathisch. Gar nicht mochte ich hingegen Alyssa, die finde ich irgendwie echt furchtbar. Dann gab es natürlich auch wieder meinen Favoriten Nox. Über ihn durfte ich in diesem Teil unheimlich viel erfahren und er wurde mir von Seite zu Seite sympathischer. Ich finde ihn echt einfach wahnsinnig interessant, toll, geheimnisvoll und ach einfach nur heiß.


Story:

Eine unheimlich spannende und fesselnde Geschichte voller Geheimnisse und Überraschungen. Am Anfang des Buches gab es einen kleinen Rückblick zu Band 1, was ich als Auffrischung einfach total super fand. Dann ging es sofort da weiter, wo Band 1 aufgehört hat und ich war sofort wieder in der Geschichte gefangen. Recht schnell gab es einige Geheimnisse, die ich unbedingt lösen wollte und die mich sofort an die Geschichte fesselten. Auch Spannung kam sehr schnell auf und ich rätselte zusammen mit Ave, Adam und Nox, was denn die erste Prüfung sein könnte. Ich hatte zwar so meine Ideen, wie das ganze aussehen könnte, aber ich lag echt total daneben. Auch der ein oder andere Schock hielt die Spannung ganz weit oben. Dazu kam noch ein atemraubendes Gefühlschaos, was mich wirklich wahnsinnig gemacht hat. Meine Gefühle wechselten im Sekundentakt von Trauer, zu Herzschmerz, zu Lachern, zu Liebe, zu Unglauben. Ich habe unheimlich mit Ave mitgelitten und mitgehofft. Aber auch an Humor fehlte es in diesem Buch nicht. Avery und Nox sind einfach total unterhaltsam und der Schlagabtausch zwischen den Beiden hat mich oft Seitenlang schmunzeln lassen. Auch nachdem endlich einige Geheimnisse aufgelöst wurden, verlor die Geschichte keineswegs an Spannung. Im Gegenteil auch dann kamen immer noch neue Schocks und auch die Spannung war nach wie vor voll da - bis zur letzten Seite. Das Ende fand ich wahnsinnig gut, aber auch wahnsinnig fies. Ich finde es ist ein extremer Cliffhanger und die Autorin hat mich vollkommen schockiert zurück gelassen. Ich kann es kaum erwarten Band 3 zu lesen und hoffe, ich muss nicht allzu lange auf die Erscheinung warten.

Eine unglaublich spannende, fesselnde Geschichte voller Spannung, Schockmomente und Gefühle. Achtung, dieses Buch macht definitiv süchtig. Ich bin immer noch vollkommen schockiert von dem Ende und würde am liebsten sofort weiterlesen. Hier vergebe ich natürlich die volle Punktzahl x unendlich.

Liebe Lana, vielen Dank für dieses Meisterwerk und natürlich auch vielen Dank für das Rezensionsexemplar




Meine Hoffnungen zerplatzten wie ein zu prall gefüllter Luftballon, als eine bekannte, aber wenig willkommene Stimme hinter meinem Rücken erklang. (Pos.301 Kapitel 2)

Seine Augen glänzten auf eine bisher unbekannte Art und mit der Intensität einer explodierenden Bombe traf mich seine Anziehung. (Pos. 531 Kapitel 3)

Genauso gut hätte er mich bitten können, niemals mit einem imaginären Einhorn auf dem Planeten Pluto eine Tierarztpraxis zu eröffnen. (Pos. 603 Kapitel 4)


" Vertraust du mir ... Avery? " (Pos. 7506 Kapitel 48)



Kommentare:

  1. Hey Sunny :)

    Eine wirklich tolle Rezension. Ich bin gaanz deiner Meinung <3 Wie eigentlich immer.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)♥ Das stimmt wohl, unsere Meinung zu Büchern ist oft gleich :D

      Löschen