Freitag, 8. April 2016

[Rezension] Magisterium Der Weg ins Labyrinth - Holly Black, Cassandra Clare


Titel: Magisterium - Der Weg ins Labyrinth
Reihe: Magisterium; Band 1
Autorinnen: Holly Black, Cassandra Clare
Verlag: Bastei Lübbe

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles, was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn befürchten, dass er das erste Schuljahr nicht Lebens überstehen wird ...

Callum Hunt hasste Magie - er hasste einfach alles an ihr
Drei Regeln hatte ihm sein Vater immer wieder eingeschärft:

Traue nie einem Magier.
Bestehe nie eine magische Prüfung.
Betrete unter keinen Umständen das Magisterium.

Call würde sie alle brechen ...


Der erste Band der Reihe Magisterium strahlt mit einem schwarzen Cover mit Kupfer glänzender Schrift und kupfernen Seiten. Das Buch umfasst an die 330 Seiten und ist in eine, schön flüssigen Schreibstil geschrieben.

Harry Potter lässt grüßen. Das waren meine ersten Gedanken zu diesem Buch. Am Anfang hat mich wirklich alles an Harry Potter erinnert und die ersten 200 Seiten waren auch genauso langweilig, wie das erste Harry Potter Buch am Anfang. Klar am Anfang mussten die Schüler nunmal erst lernen mit ihrer Magie umzugehen. Aber es lohnt sich definitiv durchzuhalten. Ich fand es am Ende dann noch richtig gut. Es gibt ein Geheimnis, was ich unbedingt lösen wollte. Genau dieses hat mich auch dazu gebracht das Buch weiterzulesen, irgendwann war es dann aber sowieso so spannend, dass ich weiterlesen musste. Am Ende passierten dann so viele Dinge auf einmal, so viel unerwartetes und die Lösung des Geheimnisses hat mich echt geschockt. Damit hätte ich niemals gerechnet. Das Ende war für mich ein richtiger Cliffhanger, sodass ich jetzt gleich Band 2 weiterlesen muss.

Hier gebe ich 4 Sterne. Der Anfang war halt wirklich sehr langweilig, aber am Schluss wurde es noch so gut, dass ich noch 4 Sterne geben kann. Ich glaube Band 2 wird von Anfang an die nötige Spannung haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen